Zwei erreichte Etappenziele

Hey Team!

Es liegen ein paar aufregende Tage hinter uns. Zum einen haben wir am Samstag die 50-Prozent-Hürde unseres ersten Finanzierungsziels genommen. Zum anderen war die liebe Liza Sew heute morgen unsere 100. Unterstützerin! Damit liegen wir optimal im Timing, denn auch zeitlich befinden wir uns gerade auf Halbzeit-Terrain.

Doch Zeit zum Durchschnaufen bleibt keine, denn vor uns liegt noch ein hartes Stück Arbeit. Erst wenn wir den aktuellen Kontostand verdoppeln, durchbrechen wir das magische erste Ziel in Höhe von 12.000 Euro, mit dem das komplette Vorhaben steht und fällt. Schaffen wir das nicht, bekommen alle Unterstützer ihr Geld zurück und eure gebuchten Artikel können nicht verschickt werden. Schaffen wir es hingegen, ist das Buch mit farbigen Bildern und die DVD-Pressung in trockenen Tüchern, doch für den Film und die Lese- und Screeningreise haben wir wir dann noch nichts eingenommen. Vielleicht könnt ihr erahnen, wie groß - trotz allen Erfolges - die Ungewissheit ist, die über uns schwebt.

Daher lasst uns in den folgenden zweieinhalb Wochen noch mal so richtig Gas geben. Unterstützt uns durch den Kauf unserer Releases und exklusiver Sammlerstücke, ordert Geschenke für eure Liebsten oder beschenkt euch einfach selbst! Außerdem könnt ihr uns helfen, indem ihr eure Social-Media-Profile nutzt, um Freunde und Bekannte auf unser Vorhaben aufmerksam zu machen. Es warten auch noch ein paar ganz besondere Überraschungen und Kooperationen auf euch und wir können es kaum erwarten, sie nach und nach rauszuhauen. Denn ihr glaubt gar nicht, wie sehr wir uns darüber freuen, dass die Pakete, die wir uns gemeinsam mit den KünstlerInnen ausgedacht haben, bei euch auf so großes Interesse stoßen.

Wenn ihr noch Fragen zu A GLOBAL MESS oder dem Crowdfunding-Prinzip habt, besucht uns doch morgen, am Mittwoch den 13. Februar, auf Facebook und Instagram. Denn dann werden wir live gehen und eine kleine Q&A-Runde starten, bis keine Frage mehr offen bleibt. Und wer dann immer noch nicht die Nase voll von uns hat, kann mal auf der Website des Tätowiermagazins vorbeischauen, da gibt es nämlich ein aktuelles Interview mit uns zu lesen:
https://www.taetowiermagazin.de/blog/suedostasien+tief+rein+in+die+subkultur_19206.html

Danke an alle, die diese Reise mit uns gehen!

Eure Global Messies